Besoldungstabellen für Beamte, Beamtenanwärter, Richter und Professoren im Freistaat Bayern

Selbsthilfeeinrichtungen für den öffentlichen Dienst:
UNSER ANGEBOT - IHR VORTEIL

Leistungsfähige Angebote und vorteilhafte Tarife - speziell für den öffentlichen Dienst? Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an: Absicherung bei Dienstunfähigkeit I ZulagenRente Riester-Rente I Rentenversicherung I Unfallversicherung I Pflegeversicherung I Finanzielle Wünsche? Mehr Informationen zum Beamtendarlehen und Darlehen für Beschäftigte im öffentlichen Dienst 


Bayern: Besoldungstabellen ab 1. März 2016

Die Grundlagen für die Besoldung sind im Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG) geregelt, das mit dem Neuen Dienstrecht ab 01.01.2011 in Kraft getreten ist. Die Grundbezüge umfassen weiterhin: Grundgehalt, Amts- und Stellenzulagen und Familienzuschlag. Als Nebenbezüge gelten: Zulagen, Zuschläge, Anwärterbezüge, Leistungsbezüge und die jährliche Sonderzahlung. Die aufsteigenden Grundgehälter der A-Besoldung bemessen sich wie bisher nach Stufen. Das Besoldungsdienstalter als bisheriger Maßstab für Einstieg und Aufstieg in der Grundgehaltstabelle wird abgelöst. Die Besoldung stellt nun auf Erfahrung und Leistung ab.

Übertragung des Tarifergebnisses im TV-L 2015/2016 auf die Landesbeamten

Der Freistaat Bayern hat das Tarifergebnis der Länder zeit- und inhaltsgleich auf seine Landesbeamten übernommen. Das Gesetz „Anpassung der Besoldung und Versorgung“ sieht vor, dass sich die Beamtenbezüge wie folgt erhöhen:
- Linearanpassung von 2,1 % ab 01.03.2015
- Linearanpassung von 2,3 % ab 01.03.2016 

Besoldungstabelle A – ab 01.01.2016 (Monatsbeträge in Euro)

Familienzuschlag – ab 01.03.2016 (Monatsbeträge in Euro)

 

Bei mehr als einem Kind erhöht sich der Familienzuschlag für das zweite zu berücksichtigende Kind um 110,38 Euro, für das dritte und jedes weitere zu berücksichtigende Kind um 342,12 Euro.

Erhöhungsbeträge für Besoldungsgruppen A 3 bis A 5

Der Familienzuschlag der Stufe 2 erhöht sich für das erste zu berücksichtigende Kind in den Besoldungsgruppen A 3 bis A 5 um je 5,34 Euro, ab Stufe 3 für jedes weitere zu berücksichtigende Kind in der Besoldungsgruppe A 3 um je 26,70 Euro, in der Besoldungsgruppe A 4 um je 21,36 Euro und in der Besoldungsgruppe A 5 um je 16,02 Euro. Soweit dadurch im Einzelfall die Besoldung hinter derjenigen aus einer niedrigeren Besoldungsgruppe zurückbleibt, wird der Unterschiedsbetrag zusätzlich gewährt.

Anrechnungsbetrag nach Art. 35 Abs. 2 BayBesG:
- in den Besoldungsgruppen A 3 bis A 8: 114,22 Euro
- in den Besoldungsgruppen A 9 bis A 12: 121,26 Euro

Besoldungstabelle B – ab 01.03.2016 (Monatsbeträge in Euro)

 

Besoldungstabelle C kw – ab 01.03.2016 (Monatsbeträge in Euro)

Besoldungstabelle W – ab 01.03.2016 (Monatsbeträge in Euro)

Besoldungstabelle R – ab 01.03.2016 (Monatsbeträge in Euro)

Anwärtergrundbetrag – ab 01.03.2016 (Monatsbeträge in Euro)

 

Amtszulagen (Art. 27 und 34 BayBesG) – ab 01.03.2016


RatgeberService des DBW

Einfach Bild anklicken

Hier können Sie mehrere interessante Publikationen für Beamte, Beamtenanwärter, Tarifkräfte, Auszubildende und ehemalige Beschäftigte (z.B. Rentner, Pensionäre) des öffentlichen Dienstes bestellen. Bücher kosten 7,50 Euro zzgl. 2,50 Euro Versand.
Kunden der NÜRNBERGER Versicherungen sparen 2,50 Euro und zahlen den Vorzugspreis von 5,00 je Buch.

Hier das Angebot im Überblick: .

Rund ums Geld im öffentlichen Dienst - aktuelle Jahresausgabe

Zur Bestellung 

Beihilfe in Bund und Ländern

 Zur Bestellung

Beamtenversorgung in Bund und Ländern

 Zur Bestellung

BerufsStart im öffentlichen Dienst

 Zur Bestellung

OnlineBuch: Gesundheit von A bis Z

 Zur Bestellung

OnlineBuch: FrauenSache im öffentlichen Dienst

 Zur Bestellung

OnlineBuch: Nebentätigkeitsrecht im öffentlichen Dienst

 Zur Bestellung

OnlineBuch: Neues Tarifrecht für den öffentlichen Dienst (TVöD)

 Zur Bestellung

Taschenbuch "Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte" mit allen
Informationen zu Besoldung, Beihilfe und Versorgung .

 Zur Bestellung

.Doppelpack: BEAMTEN-MAGAZIN & Taschenbuch
"Wissenswertes für Beamtinnen und Beamte"

.Zur Bestellung

.


 

Startseite | Kontakt | Impressum         ©2017 www.beamten-online.de • Alle Rechte vorbehalten